Unsere Partnerportale

Treppenlifte für kurvige Treppen

​​Treppenlifte für kurvige Treppen sind eine bequeme und sichere Lösung für die Überwindung kurviger Treppen oder mehrerer Etagen in Ihrem Haus.

Rollstuhlfahrer

Die Technologie des Treppenlifts hat einen langen Weg zurückgelegt. Heute ist es schon ohne viel Aufwand möglich, auf nahezu jede kurvige Treppe einen Treppenlift zu installieren. Die Treppenliftschienen werden dafür an die Treppenform individuell angepasst - auf diese Weise können sowohl Podesttreppen als auch Wendel- oder Bogentreppen mit einem Lift ausgestattet werden.

Treppenlifte für kurvige Treppen bestehen aus mehreren Schienenelementen, die speziell für jede Treppe angefertigt werden und eine sichere Auf- und Abfahrt gewährleisten. Die Hersteller bieten dazu eine Vielzahl unterschiedlicher Schienensysteme an, darunter auch solche, die deutlich weniger Platz benötigen, um einen Treppenlift auch auf kleinstem Raum unterzubringen. Sie passen oft problemlos in Flure mit begrenztem Platzangebot und sind in vielen verschiedenen Designs und Farben erhältlich.

Die Ausstattung

Bei der Entwicklung von Treppenliften für kurvige Treppen liegt der Schwerpunkt auf  Sicherheit. Treppenlifte bieten eine Reihe fortschrittlicher Funktionen, die den Benutzer während der Fahrt schützen.

  • Viele Modelle sind etwa mit einem drehbaren Sitz ausgestattet, der den Ein- und Ausstieg einfach und bequem macht.
  • Der zusätzliche Akku gewährleistet die Nutzung des Lifts auch bei Stromausfällen.
  • Darüber hinaus sorgen intelligente Geschwindigkeitsbegrenzer für eine sanfte Fahrt ohne abruptes Anfahren oder Bremsen.
  • Der mitgelieferte Sicherheitsgurt sorgt für einen sicheren Sitz.
  • Totmannschaltung, Unfallverhütungs-Sensoren und Kindersicherung sind nur einige der zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen, die in vielen Modellen enthalten sind.

Die erfahrenen technischen Berater unserer Partnerfirmen können Ihnen alle Fragen zur Ausstattung der einzelnen Modelle beantworten und Ihnen sagen, welches Modell für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist.

Treppenlift im geschwungenen Treppenhaus: Die Montage

Der Aufbau eines Kurvenlifts erfordert durchschnittlich acht Stunden und damit mehr Zeit als der eines herkömmlichen geraden Treppenlifts. Die Liftschiene, die den Sessel trägt, wird so gefertigt, dass sie zu Ihrer einzigartigen Treppe passt - sie besteht aus mehreren maßgefertigten Elementen, die genau eingepasst werden müssen. Es gibt zwei Methoden, um einen Treppengleiter auf eine kurvige Treppe zu installieren - Außenläufer (an der Außenkante der Treppe) und Innenläufer (an der Innenkante). Für eine sichere Verbindung von Lift und Treppe müssen Löcher gebohrt werden, entweder in die Stufen oder in die Wand. Der Handlauf bleibt dabei intakt. Es sind jedoch auch andere Befestigungsmethoden erhältlich, um besonderen Anforderungen gerecht zu werden - insbesondere spezielle Modelle, die keine Bohrungen erfordern. Diese sind vorteilhaft für Personen, die eine diskretere Option für ihren Treppenlift suchen.

Treppenlift auf einer Podesttreppe

Das Schienensystem

Unabhängig davon, ob Sie einen kurvigen Treppenlift für den Innen- oder Außenbereich in Betracht ziehen, muss das Schienensystem, das Ihren Treppenlift trägt, sorgfältig ausgewählt werden, um dessen Sicherheit gewährleisten zu können. Die beiden Arten von Schienensystemen für eine kurvige Treppe sind entweder das Einrohr- oder das Doppelrohrsystem. Das Einrohrsystem ist im Vergleich preiswerter, viele Treppen oder eine steile Treppe erfordern jedoch mehr Kraft, die nur das Doppelrohrsystem bieten kann. Ein Sitzlift kann auch dort montiert werden, wo ein unbewegliches Schienensystem Eingänge und Türen behindern würde. Klappschienen oder Gleitschienen sind in diesen Fällen eine praktische Lösung.

Termin mit dem Fachberater

Ohne präzise Messungen können die Abmessungen der Schienen nicht bestimmt werden, die letztendlich wiederum die Art der Befestigung und das Treppenlift-Modell bestimmen. Diese Informationen sind notwendig, um eine angemessene Installation zu garantieren und eine verbindliche Zusage machen zu können. Und weil bei der Auswahl eines Treppenlifts für kurvige Treppen die richtige Wahl der Schlüssel für eine erfolgreiche Installation ist, haben wir den Einstieg leicht gemacht - füllen Sie einfach unser Online-Formular aus und Sie erhalten eine auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Beratung und bis zu drei Kostenvoranschläge. 

Für jede Kurventreppe die passende Lösung

Sitzlifte sind eine der besten Lösungen, wenn es darum geht, eine kurvige Treppe mit Leichtigkeit und Komfort zu überwinden. Sie können auch auf sehr schmalen Treppen (mindestens 61 cm) und Treppen mit starken Steigungen (maximal 75°) eingesetzt werden. Modelle, die bis zu 200 kg tragen können, ermöglichen Menschen jeder Größe einen sicheren Zugang zu den oberen Etagen.

Preise für kurvige Treppenlifte

Die Preise können je nach Typ und Modell des Kurventreppenlifts erheblich variieren und beginnen in der Regel bei etwa 5.000 Euro. Die Hersteller bieten auch andere Optionen an, wie z.B. Mietmodelle und Ratenkäufe, bei denen die Kunden jeden Monat einen kleinen Betrag zahlen können. Außerdem können gebrauchte Kurventreppenlifte in überholtem Zustand erhältlich sein. Allerdings sollten Sie bedenken, dass die Schiene für einen ordnungsgemäß funktionierenden Lift in ausnahmslos allen Fällen angepasst werden muss.

Die Wartung

Die Wartung Ihres Treppenlifts ist für seine Leistungsfähigkeit und den langfristigen Garantieschutz unerlässlich. Um eine regelmäßige Wartung Ihres Treppenlifts zu gewährleisten, ist es sehr empfehlenswert, Erinnerungen einzurichten, die auf den nächsten Wartungstermin hinweisen. Ein Wartungsvertrag mit dem Hersteller ist die bequemste Lösung; die Erinnerung an die fällige Wartung übernimmt in diesem Fall der Hersteller. Im Allgemeinen sollte eine Wartung nicht länger als einen Arbeitstag dauern, so dass Ihr Tagesablauf nur minimal beeinträchtigt wird. Vergessen Sie nicht, sich bei Ihrem ersten Installationstermin nach einem Wartungsvertrag zu erkundigen!

Sitzlifte sind förderbar

Wenn Sie einen Treppenlift für kurvige Treppen einbauen lassen möchten, sollten Sie sich nicht von finanziellen Bedenken aufhalten lassen. Es gibt eine Reihe von Förderungen und Zuschüssen speziell für die Anschaffung eines Treppenlifts.

Kostenvoranschlag als Voraussetzung für Kostenbeteiligung

In der Regel muss einem Antrag auf Zuschuss für einen Treppenlift ein Kostenvoranschlag beigefügt werden. Zögern Sie nicht und fordern Sie direkt bis zu drei Angebote lokaler Partnerfirmen an - inklusive Beratung, Machbarkeitscheck, Einbau / Montage und Gewährleistung.

    Ihre Vorteile

    Wir leiten Ihre Anfrage an zertifizierte Fachhändler der großen Treppenlift-Marken wie Lifta, Hiro, TKE und Acorn in Ihrer Region weiter. Sie erhalten also die Möglichkeit, Angebote miteinander zu vergleichen. Mit Ihren Daten gehen wir streng vertraulich und gemäß der geltenden gesetzlichen Rahmenbedingungen um - versprochen!

    • Neue & gebrauchte Treppenlifte
    • Verschiedene Hersteller
    • Lokale Fachhändler in Deutschland
    • Angebote inkl. Einbau / Montage
    • Kostenlose Beratung
    • Machbarkeitscheck vor Ort
    • Treppenlifte zur Miete
    • Innenlifte / Außenlifte
    • Modelle für Kurven + gerade Treppen
    • Einbau im Mehrfamilienhaus
    • Lösungen für Wendeltreppen
    • Innen- und Außenläufer

    FAQ - Antworten auf häufige Fragen

    Treppenlifte stellen eine äußerst wertvolle Entlastung für Angehörige, pflegendes Personal und die gesamte Familie etc. dar. Treppenlifte müssen eingebaut werden und sind Qualitätsprodukte, welche auf die jeweilige Anforderung des Kunden zugeschnitten werden.

    Einen Pauschalpreis für Treppenlifte gibt es nicht, weshalb ein Zuschuss für Treppenlifte bzw. eine Förderung für Treppenlifte meist sehr vorteilhaft ist. Wer sich mit der Anschaffung eines modernen Treppenlift-Systems auseinandersetzt, sollte dabei unbedingt nachfolgende Fragestellungen klären.

    • Wie groß ist das jeweilige Haus bzw. die jeweilige Wohnung – kann ein Treppenlift überhaupt problemlos vor Ort montiert bzw. installiert werden?
    • Wie hoch und breit ist die jeweilige Treppe/Stiege?
    • Wie schwer ist die zu befördernde Person?
    • Besitzt die Treppe eine besondere Form (z.B. Spindeltreppe)?
    • Wie hoch ist die jeweilige Deckenwand, wo sich die Treppe/Stiege befindet?
    • Mit welchen Preisen & Kosten für Treppenlifte (Anschaffung, Einbau und Montage) kann man insgesamt rechnen?
    • Welche Förderungen & Zuschüsse für Treppenlifte kann man für Finanzierung nutzen?
    • Welcher Treppenlift passt am besten zur individuellen Situation vor Ort?

    Nein, die Krankenkasse beteiligt sich nicht direkt an den Treppenlift-Kosten, weil Treppenlifte keine Hilfsmittel gemäß Hilfsmittelverzeichnis sind. Kostenträger, wenn auch indirekt, ist die Pflegeversicherung über den Zuschuss für wohnumfeldverbessernde Maßnahmen.

    Grundsätzlich gilt: Selbst für schmale Treppen und Treppen mit einem hohen Steigungswinkel gibt es Lösungen. Ab 70 cm Treppenbreite ist der Einbau fast immer realisierbar. Zudem schaffen Treppenlifte Steigungen von bis zu 75°. Wichtig ist jedoch, die baurechtlichen Anforderungen (im Mehrfamilienhaus und öffentlichen Raum) zu beachten. Maßgeblich ist, dass die Mindestlaufbreite von 1 m sowie die Restlaufbreite von 60 cm eingehalten werden. 

     

    Lift außen/innen Modell Kosten
    Sitz-Treppenlift innen gerade € 3.500 – 10.000
    Sitz-Treppenlift innen gebogen / mit Kurve € 7.500 – 15.000
    Sitz-Treppenlift außen gerade € 4.000 – 10.000
    Sitz-Treppenlift außen gebogen / mit Kurve € 8.000 – 16.000
    Hängelift / Deckenlift außen & innen gerade € 7.500 – 11.000
    Hängelift / Deckenlift außen & innen kurvig / leicht gebogen € 11.000 – 20.000
    Plattform-Treppenlift außen & innen gerade € 10.000 – 15.000
    Plattform-Treppenlift außen & innen gebogen / mit Kurve € 12.000 – 20.000
    Hublift außen & innen bis 180 cm € 5.000 – 14.000
    Hublift außen & innen ab 180 cm ab € 15.000

    Nein, für den Einbau eines Treppenlifts ist für gewöhnlich keine Baugenehmigung notwendig. Treppenlifte sind keine Aufzüge und daher nicht genehmigungspflichtig. Zudem ist die Geschwindigkeit auf maximal 0,15 m pro Sekunde begrenzt. Für den Einbau in öffentlichen Gebäuden muss allerdings ein „Antrag auf Einbau eines Treppenschrägaufzugs“ bei der zuständigen Behörde gestellt werden. 

    Heike-Bielenstedt-Profil-circle

    Heike Bielenstedt
    Fachberaterin Barrierefreiheit

    Heike Bielenstedt

    Heike Bielenstedt ist Fachberaterin für Barrierefreiheit und verantwortlich für den Inhalt auf allen unseren Portalen - regional-hoergeraet.de, barrierefrei-ratgeber.detreppenlift-pflegekasse.derollstuhl-ratgeber.de und treppenlifte-foerderung.de. Sie haben Anregungen? Schreiben Sie Heike eine E-Mail oder folgen Sie ihr auf LinkedIn.

    Gratis Newsletter

    Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie wertvolle Zusatzinformationen rund ums Thema Barrierefreiheit - kostenlos und unverbindlich, versprochen.

    Unsere Partnerfirmen

    Scroll to Top