Unsere Partnerportale

Treppenlifte für gerade Treppen

Treppenlifte für gerade Treppen sind eine beliebte Wahl, weil es viele Modelle zu erschwinglichen Preisen gibt.

Rollstuhlfahrer

Treppenlifte werden mit einer Schiene an den Stufen oder an einer Wand befestigt und bewegen den Benutzer sicher und sanft die Treppe hinauf- und hinunter. Der Lift fährt keine Kurve und wechselt auch nicht die Richtung. In der Regel bestehen Treppenlifte für gerade Treppen aus Elementen, die in einem einfachen und standardisierten Prozess hergestellt werden können. Die modulare Bauweise, vor allem was das Schienensystem anbelangt, ist bei der Installation und eventuellen Demontage von Vorteil. Zur Wahl stehen unterschiedliche Schienensysteme; für besonders schmale Treppen gibt es auch Hersteller, die spezielle Schienen anbieten, um den Treppenlift auch in besonders raumsparender Bauweise anbieten zu können. Ein gerade Treppenlift kann daher selbst in Fluren mit wenig Platz eingebaut werden. Die heutige Treppenlift-Technologie ist fortschrittlich, elegant und in verschiedenen Designs und Farben erhältlich, die zu jeder Einrichtung passen.

Treppenlifte: Die Ausstattung

Treppenlifte für gerade Treppen bieten eine Reihe von fortschrittlichen Sicherheitsmerkmalen, um eine komfortable und sichere Fahrt zu gewährleisten.

  • Viele Modelle sind mit einem drehbaren Sitz ausgestattet, der ein einfaches Ein- und Aussteigen ermöglicht.
  • Der Akku sorgt dafür, dass der Lift auch bei Stromausfällen funktioniert.
  • Ein intelligenter Geschwindigkeitsbegrenzer ermöglicht eine sanfte Fahrt ohne abruptes Anfahren oder Bremsen.
  • Der Sicherheitsgurt hält den Benutzer sanft und sicher am Sitz.
  • Die Totmannsteuerung dient als weitere Schutzmaßnahme. Um den Treppenlift zu bedienen, ist ein ständiger Druck auf den Schalter erforderlich.
  • Unfallschutz-Sensoren können den Lift bei Bedarf zum Stillstand bringen.
  • Mit der Kindersicherung können Sie sicher sein, dass Ihre jüngeren Besucher vor ungewollten Zwischenfällen geschützt sind.

Die Fachberater unserer Partnerfirmen stehen Ihnen gerne zur Verfügung, um Sie darüber zu informieren, welche Elemente im Modell Ihrer Wahl enthalten sind.

Treppenlift für gerade Treppen: Die Montage

Nachdem die genauen Maße der Treppe ermittelt wurden, muss bestimmt werden, welche Seite der Treppe sich am besten für die Montage des Treppenlifts eignet. Um ihn sicher mit der Treppe zu verbinden, müssen Löcher gebohrt werden, die je nach den spezifischen Anforderungen entweder in die Stufen oder in die Wände eingelassen werden. Es kann auch sinnvoll sein, die Schienen an der Seite des Geländers zu montieren. In den vorhandenen Handlauf muss dabei nicht eingegriffen werden - ein sicherer Auf- und Abstieg wird auch nach dem Einbau des Treppenlifts gewährleistet.

Für diejenigen, die einen Treppenlift einbauen möchten, aber das Bohren vermeiden wollen, gibt es ebenfalls verschiedene Optionen. Spezielle Modelle können ohne Bohren montiert werden und bieten dennoch eine zuverlässige und sichere Lösung für das Auf- und Abwärtsfahren auf der Treppe.

Treppenlift für gerade Treppen

Das Schienensystem

Abhängig von der Beförderungsproblematik schlägt Ihr Fachberater vor Ort entweder einen Treppenlift vor, der mit Einrohrsystem oder mit Doppelrohrsystem ausgestattet ist. Ein Treppenlift mit Doppelschiene auf geraden Treppen ist immer dann die optimale Lösung, wenn etwa eine hohe Tragfähigkeit erforderlich ist oder es sich um eine sehr steile Treppe handelt. Wenn die Schienen des Treppenlifts Eingänge und Türen behindern, ist die Installation eines Treppenlifts dennoch möglich: Um dieses Problem zu lösen, kann eine Klappschiene oder eine Gleitschiene in das Design des Treppenlifts integriert werden. Für Hausbesitzer mit besonders schmalen Treppen stehen besonders schmale Spezialschienen zur Verfügung.

Termin mit dem Fachberater

Nur ein Vor-Ort-Termin kann Ihnen die Informationen liefern, die Sie brauchen, um eine fundierte Entscheidung zu treffen. Holen Sie sich einen Fachberater unserer Partnerfirmen ins Haus und lassen Sie sich anschließend ein Angebot stellen. Mit unserem Online-Formular können Sie ganz einfach und bequem einen Termin buchen. Sie erhalten eine auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Beratung und auf Wunsch bis zu drei Kostenvoranschläge, damit Sie die beste Option für Ihr Projekt wählen können.

Für jede gerade Treppe der passende Treppenlift

Da Sie bei uns mit mehreren Partnerunternehmen zusammenarbeiten, erhöht dies Ihre Chance, den für Ihre Treppensituation am besten geeigneten Treppenlift zu finden.

Auch sehr schmale (min. 61 cm) und sehr steile (max. 75°) Treppen können mit einem Treppenlift ausgestattet werden. Die meisten Lifte sind für ein Gewicht von bis zu 150 kg ausgelegt, es gibt aber auch Modelle, die mit einer Tragkraft von bis zu 200 kg. Damit können auch Menschen mit einer kräftigeren Statur ihre Bewegungsfreiheit in den eigenen vier Wänden verbessern.

Soll eine Treppe im Außenbereich barrierereduziert gestaltet werden, stehen witterungsbeständige Treppenlift-Modelle zur Auswahl.

Treppenlift für schmale Trepppen und Raumspartreppen.

Preise: Sitzlifte für gerade Treppen

Im Vergleich zu einem Treppenlift für kurvige Treppen sind die Kosten für ein Treppenliftsystem für gerade Treppen überschaubar. Die Preise beginnen bei rund 3.800 €, abhängig von der Schienenlänge, ohne zusätzliche Änderungen oder Extras. Der Kauf eines gebrauchten Lifts ist bei geraden Treppen eine wirtschaftliche Option, wenn die Schiene nicht übermäßig lang sein muss. Auf diese Weise lässt sich der Preis noch weiter verringern.

Die Wartung

Die Wartung Ihres Treppenlifts sollte alle 6 Monate durchgeführt werden. Sie ist entscheidend für den langfristigen Garantieschutz und Ihren Seelenfrieden. Die beste Option ist ein Wartungsvertrag mit dem Hersteller, der oft einen günstigen Tarif bietet. Wenn Sie punktuell einen Spezialisten beauftragen möchten, empfehlen wir Ihnen, Erinnerungen oder Benachrichtigungen einzurichten, um den nächsten Wartungstermin im Auge zu behalten. In der Regel dauert ein Wartungszyklus nicht länger als einen Arbeitstag, was eine minimale Unterbrechung Ihres Lebensstils bedeutet. Vergessen Sie daher nicht, sich gleich beim Vor-Ort-Termin über die Konditionen für einen Wartungsvertrag vom Hersteller zu informieren.

Zuschüsse sind möglich!

Personen, die einen Treppenlift benötigen, können unabhängig von der Form der Treppe finanzielle Unterstützung erhalten. Es gibt Zuschüsse, um die Kosten für einen Treppenlift zu senken.

Kostenvoranschlag als Voraussetzung für Kostenbeteiligung

In der Regel muss einem Antrag auf Zuschuss für einen Treppenlift ein Kostenvoranschlag beigefügt werden. Zögern Sie nicht und fordern Sie direkt bis zu drei Angebote lokaler Partnerfirmen an - inklusive Beratung, Machbarkeitscheck, Einbau / Montage und Gewährleistung.

    Ihre Vorteile

    Wir leiten Ihre Anfrage an zertifizierte Fachhändler der großen Treppenlift-Marken wie Lifta, Hiro, TKE und Acorn in Ihrer Region weiter. Sie erhalten also die Möglichkeit, Angebote miteinander zu vergleichen. Mit Ihren Daten gehen wir streng vertraulich und gemäß der geltenden gesetzlichen Rahmenbedingungen um - versprochen!

    • Neue & gebrauchte Treppenlifte
    • Verschiedene Hersteller
    • Lokale Fachhändler in Deutschland
    • Angebote inkl. Einbau / Montage
    • Kostenlose Beratung
    • Machbarkeitscheck vor Ort
    • Treppenlifte zur Miete
    • Innenlifte / Außenlifte
    • Modelle für Kurven + gerade Treppen
    • Einbau im Mehrfamilienhaus
    • Lösungen für Wendeltreppen
    • Innen- und Außenläufer

    FAQ - Antworten auf häufige Fragen

    Treppenlifte stellen eine äußerst wertvolle Entlastung für Angehörige, pflegendes Personal und die gesamte Familie etc. dar. Treppenlifte müssen eingebaut werden und sind Qualitätsprodukte, welche auf die jeweilige Anforderung des Kunden zugeschnitten werden.

    Einen Pauschalpreis für Treppenlifte gibt es nicht, weshalb ein Zuschuss für Treppenlifte bzw. eine Förderung für Treppenlifte meist sehr vorteilhaft ist. Wer sich mit der Anschaffung eines modernen Treppenlift-Systems auseinandersetzt, sollte dabei unbedingt nachfolgende Fragestellungen klären.

    • Wie groß ist das jeweilige Haus bzw. die jeweilige Wohnung – kann ein Treppenlift überhaupt problemlos vor Ort montiert bzw. installiert werden?
    • Wie hoch und breit ist die jeweilige Treppe/Stiege?
    • Wie schwer ist die zu befördernde Person?
    • Besitzt die Treppe eine besondere Form (z.B. Spindeltreppe)?
    • Wie hoch ist die jeweilige Deckenwand, wo sich die Treppe/Stiege befindet?
    • Mit welchen Preisen & Kosten für Treppenlifte (Anschaffung, Einbau und Montage) kann man insgesamt rechnen?
    • Welche Förderungen & Zuschüsse für Treppenlifte kann man für Finanzierung nutzen?
    • Welcher Treppenlift passt am besten zur individuellen Situation vor Ort?

    Nein, die Krankenkasse beteiligt sich nicht direkt an den Treppenlift-Kosten, weil Treppenlifte keine Hilfsmittel gemäß Hilfsmittelverzeichnis sind. Kostenträger, wenn auch indirekt, ist die Pflegeversicherung über den Zuschuss für wohnumfeldverbessernde Maßnahmen.

    Grundsätzlich gilt: Selbst für schmale Treppen und Treppen mit einem hohen Steigungswinkel gibt es Lösungen. Ab 70 cm Treppenbreite ist der Einbau fast immer realisierbar. Zudem schaffen Treppenlifte Steigungen von bis zu 75°. Wichtig ist jedoch, die baurechtlichen Anforderungen (im Mehrfamilienhaus und öffentlichen Raum) zu beachten. Maßgeblich ist, dass die Mindestlaufbreite von 1 m sowie die Restlaufbreite von 60 cm eingehalten werden. 

     

    Lift außen/innen Modell Kosten
    Sitz-Treppenlift innen gerade € 3.500 – 10.000
    Sitz-Treppenlift innen gebogen / mit Kurve € 7.500 – 15.000
    Sitz-Treppenlift außen gerade € 4.000 – 10.000
    Sitz-Treppenlift außen gebogen / mit Kurve € 8.000 – 16.000
    Hängelift / Deckenlift außen & innen gerade € 7.500 – 11.000
    Hängelift / Deckenlift außen & innen kurvig / leicht gebogen € 11.000 – 20.000
    Plattform-Treppenlift außen & innen gerade € 10.000 – 15.000
    Plattform-Treppenlift außen & innen gebogen / mit Kurve € 12.000 – 20.000
    Hublift außen & innen bis 180 cm € 5.000 – 14.000
    Hublift außen & innen ab 180 cm ab € 15.000

    Nein, für den Einbau eines Treppenlifts ist für gewöhnlich keine Baugenehmigung notwendig. Treppenlifte sind keine Aufzüge und daher nicht genehmigungspflichtig. Zudem ist die Geschwindigkeit auf maximal 0,15 m pro Sekunde begrenzt. Für den Einbau in öffentlichen Gebäuden muss allerdings ein „Antrag auf Einbau eines Treppenschrägaufzugs“ bei der zuständigen Behörde gestellt werden. 

    Heike-Bielenstedt-Profil-circle

    Heike Bielenstedt
    Fachberaterin Barrierefreiheit

    Heike Bielenstedt

    Heike Bielenstedt ist Fachberaterin für Barrierefreiheit und verantwortlich für den Inhalt auf allen unseren Portalen - regional-hoergeraet.de, barrierefrei-ratgeber.detreppenlift-pflegekasse.derollstuhl-ratgeber.de und treppenlifte-foerderung.de. Sie haben Anregungen? Schreiben Sie Heike eine E-Mail oder folgen Sie ihr auf LinkedIn.

    Gratis Newsletter

    Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie wertvolle Zusatzinformationen rund ums Thema Barrierefreiheit - kostenlos und unverbindlich, versprochen.

    Unsere Partnerfirmen

    Scroll to Top